Medizinprodukteberater gemäß §83 MPDG
Medizinprodukteberater gemäß §83 MPDG

Medizinprodukteberater gemäß §83 MPDG

Lernen Sie die Funktion des Medizinprodukteberaters gemäß § 83 MPDG kennen! Warum der Medizinprodukteberater im nationalen Recht eine wichtige Rolle spielt und welches Wissen er benötigt, um die speziellen Aufgaben im Unternehmen umzusetzen, erfahren Sie in unserem Kurs.

Sie lernen in dem 1-tägigen Seminar die Aufgaben, Pflichten und Verantwortlichkeiten des Medizinprodukteberater gemäß §83 MPDG im Zusammenhang  mit den Wirtschaftsakteuren z.B. dem Hersteller kennen. Ziel ist es, den gesetzlichen nationalen und europäischen Rechtsrahmen zu beherrschen und die notwendige Kompetenz zu erlangen, um fachlich über Medizinprodukte zu informieren oder in deren sachgerechte Handhabung einweisen zu dürfen. 

Das Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz dient der Durchführung und Ergänzung der Verordnung (EU)2017/745 MDR und der Verordnung (EU)2017/746 IVDR
Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz (MPDG)
Der Medizinprodukteberater gemäß § 83 MPDG kommuniziert mit der verantwortlichen Person zur Einhaltung der Regulierungsvorschriften zur Vorkommnissen und anderen Vorfällen
Medizinprodukteberater melden an die verantwortliche Person (PRRC)

Inhalt

Innerhalb dieses Seminars "Medizinprodukteberater gemäß §83 MPDG" vermitteln wir Ihnen, u.a. die folgenden Aspekte, die Sie anschließend anwenden:

  • Aufgaben, Qualifikationen, Kenntnisse, Verantwortlichkeiten und Pflichten des Medizinprodukteberaters
  • Pflichten der Hersteller von Medizinprodukten, der Vertriebsorganisationen sowie weiterer Wirtschaftsakteur:innen
  • Anforderungen an die Einweisung in die Bedienung von Medizinprodukten
  • Gesetzliche Grundlagen zum Medizinprodukteberater des nationalen und europäischen Medizinprodukterechts (MDR, IVDR, MPDG)
  • Einblick in die nationalen Forderungen zum Medizinprodukteberater aus MPEUAnpV, MPAMIV, MPBetreibV und flankierende Normen
  • Definitionen, Begriffsbestimmungen
  • Klassifizierung von Medizinprodukten
  • Konformitätsbewertung, Konformitätserklärung, CE-Kennzeichnung, Markteinführung
  • Marktüberwachung, Beobachtungs- und Meldesystem und Dokumentation (MPSV und MPAMIV)
  • Schwerwiegende Vorkommnisse und Sicherheitskorrekturmaßnahmen im Feld
  • Kommunikation und Zusammenspiel mit der verantwortlichen Person nach Art. 15 MDR / IVDR
  • Fallbeispiele aus der Praxis des MP-Beraters
  • Schriftliche Prüfung zum "Medizinprodukteberater gemäß §83 MPDG"

Leistungsumfang

  • Kursunterlagen
  • Kaffeepausen mit Erfrischungen und Snacks*
  • Mittagessen* 
  • Prüfungsgebühr für die schriftliche Prüfung

* Gerne nehmen wir auf Ihre Bedürfnisse besondere Rücksicht (Nahrungsmittelallergien, besondere Diäten, etc.), damit wir Ihre Wünsche entsprechend einplanen können, bitten wir Sie uns hierüber min. 10 Tage vor dem Seminarbeginn zu informieren - am besten direkt bei der Anmeldung.

Voraussetzungen

Um das Seminar "Medizinprodukteberater gemäß §83 MPDG" erfolgreich verstehen und bestehen zu können, sollten Sie bereits über die folgenden Kenntnisse verfügen:

  • Erfahrungen / Sachkenntnis mit den Produkten
  • eine naturwissenschaftliche, medizinische, technische oder IT-kaufmännischen Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

Beachten Sie die Anforderungen für Medizinprodukteberater gemäß § 83 Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz (MPDG)!

Termine

20.10.2022
Karlsruhe
589,00 €
01.12.2022
Offenbach am Main
589,00 €
13.02.2023
Offenbach am Main
589,00 €
589,00 €
Nettopreis (zzgl. USt.)
Thema
  • Medizintechnik
  • In-Vitro-Diagnostik
  • Pharmazeutika
Level
  • Fortgeschritten
  • Grundlagen
Kategorie
  • Qualitätsmanagement
  • Management
  • Regulatory Affairs
Abschluss
  • Zertifikat
Ort
  • Karlsruhe
  • Offenbach am Main
Sonstiges
  • Präsenz
  • Inhouse möglich
Typ
  • Einzelseminar
Dauer
  • 1 Tag